nurinst 2012

Titelbild des Buches nurinst 2012Beiträge zur deutschen und jüdischen Geschichte Schwerpunktthema: Gesundheit, medizinische Versorgung, Rehabilitation

Jahrbuch des Nürnberger Instituts für NS-Forschung und jüdische Geschichte des 20. Jahrhunderts

Jim G. Tobias / Nicola Schlichting (Hg.)

190 Seiten, 14 Abb. schw.-w.,
22 x 14 cm, Pb., 2012
ISBN 978-3-938286-45-6
12,80 EUR [D]

dieses Buch bei Amazon kaufen

Auszüge aus dem Buch

Einleitung
Die Forschung zu Hunger von jüdischen Ärzten im Ghetto Warschau
Das Glyn Hughes Hospital im DP Camp Belsen

Das sechste Jahrbuch enthält folgende Beiträge:

  • “Auf den ersten Blick ist der Gesundheits- und Ernährungszustand dieser Leute befriedigend …”
    Aspekte der medizinischen Versorgung in den jüdischen Assembly Centers der US-Zone
    Von Jael Geis
  • “Die Patienten werden das erforderliche Vertrauen nur den jüdischen Ärzten schenken”
    Displaced Persons Hospitäler und Sanatorien in Bayern unter besonderer Berücksichtigung des Krankenhauses in München-Bogenhausen
    Von Jim G. Tobias
  • Das Glyn Hughes Hospital im DP Camp Belsen
    Von Nicola Schlichting
  • “Non Omnis Moriar”
    Die Forschung zu Hunger von jüdischen Ärzten im Ghetto Warschau
    Von Aviv Livnat
  • Endstation Hadamar
    Die Ermordung von Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen in der Landesheilanstalt Hadamar (1941–1945)
    Von Melanie Engler
  • “Eure Vorstellungen entsprechen nicht der hiesigen Wirklichkeit”
    Der Anteil deutschsprachiger Juden am Aufbau des Gesundheitswesens in Erez Israel
    Von Andrea Livnat
  • “… jener nimmermüde Trieb, Leidenden zu helfen”
    Deutsch-jüdische Krankenpflege im 20. Jahrhundert am Beispiel von Frankfurt am Main
    Von Birgit Seemann
  • Von Pizzabäckern, Schlagerstars und Rabbinern
    Jüdisches im deutschen Unterhaltungsfernsehen
    Von Carolin Lano
  • Die Litauer werden den Juden die Shoa nie verzeihen
    Antisemitismus in der südlichsten Baltenrepublik seit 1990
    Von Christian Kelch
  • Vom kulturellen Gedächtnis zur kommunikativen Begegnung:
    60 Jahre Gedenkstätte Bergen-Belsen 1952 bis 2012
    Von Habbo Knoch/Thomas Rahe

Pressestimmen (Auszüge)

Nicola Schlichting beschreibt die Zustände in dem wohl wichtigsten Krankenhaus für Shoa-Überlebende innerhalb er britischen Zone und beschreitet damit Neuland. … Pionierarbeit leistet Jim Tobias. Er berichtet über DP-Krankenhäuser und Sanatorien in Bayern. Interessant dabei sind vor allem die Konflikte um das jüdische Krankenhaus München-Bogenhausen, von dessen Existenz man bisher weder im Stadtarchiv, der IKG noch dem Jüdischen Museum wusste.
Ramona Ambs / HaGalil / 10.07.2012 weiter zum Artikel Logo von haGalil.com

Die Geschichte der Medizin im Nationalsozialismus darf inzwischen als recht gut erforscht gelten. Dennoch gibt es erstaunliche Lücken. …
Robert JÜtte / Deutsche Ärzteblatt 40 / 05.10.2012 pdf-Datei herunterladen oder öffnen